Tanzanit (bicolor)

Gefunden an nur einem Ort der Welt und von seiner bläulich-violetten Farbe gekennzeichnet, ist der Tansanit einer der exotischsten Edelsteine überhaupt. Bei Bron arbeiten wir ausschließlich mit der eher unbekannten zweifarbigen Variation, anstatt mit der klassischen einfarbigen. Dieser ist, so finden wir, interessanter und lebendiger. Wie Anne (Marketing) erklärt: „Ich liebe es diesen Edelstein zu shooten. Es gibt so viel in ihm zu sehen. Das merkt man vor allem wenn man ihn bewegt und dann Licht einfällt. Es verzaubert mich jedes Mal.“ Neben den komplexen Farben, sind unsere Steine von hoher Reinheit geprägt.

Interessant ist, dass man den Edelstein erstmals im Jahr 1967 in Tansania fand, weshalb er als recht junge Entdeckung gilt. 

Farben: Blau-grün, Violett-grün (einfarbig: violett-blau)

Vorkommen: Merelani-Berge im Norden Tansanias

Mohs Härtegrad: 6.5

Schau auch

Die Mohs Härteskala

Die Mohs Härteskala ist eine Skala von 1 bis 10, die die relative Härte eines Minerals angibt. Diamant stellt die härteste Substanz der Welt dar und wird deshalb mit dem höchsten Härtegrad 10 bemessen. Um sich die Mohs Härte weiter zu veranschaulichen hilft es sich vorzustellen, dass ein Mondstein (Härtegrad 6) ungefähr so hart ist wie die Klinge eines Küchenmessers. Ein Fingernagel würde auf der Skala lediglich einen Grad von 2-2.5 messen.

Bei Bron spielt der Härtegrad eine mindere Rolle. Unsere obersten Auswahlkriterien sind die Farbe und die „Lebendigkeit“ der Edelsteine.