Peridot

Peridot wird durch seine klare apfelgrüne Farbe leicht erkannt. Der Edelstein ist einer der wenigen der lediglich in einer Farbe auftaucht. Aufgrund seines leuchtenden Farbstichs und oftmals für das Auge nicht sichtbarer Einschlüsse, nannten ihn bereits die alten Ägypter "Edelstein der Sonne". Unsere Partnerin Gabriele Willer von Juwelier Willer, stimmt ihnen zu: „Wenn ich einen Peridot im Winter ansehe, fühlt es sich so an, als würde ich die Kälte hinter mir lassen. Stattdessen sehe ich mich auf eine Lichtung in den Bergen Österreichs treten, wo meine Familie und ich oft unsere Sommerferien verbringen.“

Farben: (apfel-)grün, manchmal mit einem gelben Stich

Vorkommen: China, Pakistan und Indien

Mohs Härtegrad: 6.5-7

Schau auch

Die Mohs Härteskala

Die Mohs Härteskala ist eine Skala von 1 bis 10, die die relative Härte eines Minerals angibt. Diamant stellt die härteste Substanz der Welt dar und wird deshalb mit dem höchsten Härtegrad 10 bemessen. Um sich die Mohs Härte weiter zu veranschaulichen hilft es sich vorzustellen, dass ein Mondstein (Härtegrad 6) ungefähr so hart ist wie die Klinge eines Küchenmessers. Ein Fingernagel würde auf der Skala lediglich einen Grad von 2-2.5 messen.

Bei Bron spielt der Härtegrad eine mindere Rolle. Unsere obersten Auswahlkriterien sind die Farbe und die „Lebendigkeit“ der Edelsteine.