"Hände voller Süßigkeiten"

Edelsteine haben eine magische Anziehungskraft auf 'Bronnies'. Es sind Tropfen von verfestigter Schönheit, die seit Millionen von Jahren in der Erdkruste verborgen sind.

Unsere erfahrenen Edelsteinexperten Paul und Ellen wählen auf internationalen Messen die attraktivsten Exemplare aus dem ständig wechselnden Sortiment aus. Es ist immer spannend, was sie für unsere Sammlung bekommen können. Manche Standorte sind bereits erschöpft aber dafür werden wieder neue entdeckt.

Unser entscheidendes Auswahlkriterium ist das 'Leben' im Stein. Kleine Unvollkommenheiten sind in der Regel keine Barriere, sondern ein Gewinn. Wie beim Menschen machen diese Unvollkommenheiten den Stein real und interessant und damit in unseren Augen besonders attraktiv. Wir nennen diese Unvollkommenheiten wie Einschlüsse und Farbverläufe die 'Signatur der Natur' 

Lies mehr in unserem Brand Book.


Die Mohs Härteskala

Die Mohs Härteskala ist eine Skala von 1 bis 10, die die relative Härte eines Minerals angibt. Diamant stellt die härteste Substanz der Welt dar und wird deshalb mit dem höchsten Härtegrad 10 bemessen. Um sich die Mohs Härte weiter zu veranschaulichen hilft es sich vorzustellen, dass ein Mondstein (Härtegrad 6) ungefähr so hart ist wie die Klinge eines Küchenmessers. Ein Fingernagel würde auf der Skala lediglich einen Grad von 2-2.5 messen.

Bei Bron spielt der Härtegrad eine mindere Rolle. Unsere obersten Auswahlkriterien sind die Farbe und die „Lebendigkeit“ der Edelsteine.